Offenbarungseid

ist ein veralteter Begriff für eine eidesstattliche Offenbarungsversicherung. Danach ist zum Beispiel der Schuldner verpflichtet, seine Vermögensverhältnisse gegenüber dem Gläubiger, der pfänden möchte, zu offenbaren. Zuständig für die Abnahme der eidesstattlichen Versicherung ist der Gerichtsvollzieher.
» Fenster schließen