Offene Kreditlinie

Ein von der Bank eingeräumter Überziehungskredit (= Dispositionskredit), muss nicht voll ausgeschöpft werden. Die Differenz zwischen dem tatsächlich in Anspruch genommenen Kredit und der mit der Bank vereinbarten Kreditobergrenze ist die offene Kreditlinie. Beispiel: Die Bank bietet einem Kunden einen Überziehungskredit von 50.000,00 € an. Der Kunde nimmt 20.000,00 € in Anspruch. Die Differenz zu den 50.000,00 € = 30.000,00 € ist die offene Kreditlinie.
» Fenster schließen