Convocat
   

Steuerrecht Aktuell

21.04.2017
Bei streitbefangenen Wohnungseigentümergemeinschaften kann diese Rechtsprechung des BFH zum finanziellen Desaster werden.
Kann ein Steuerpflichtiger eine in seinem Eigentum stehende Wohnung aus tatsächlichen oder rechtlichen Gründen dauerhaft nicht in einen betriebsbereiten Zustand versetzen und vermieten, kann das Finanzamt vom Fehlen der Einkünfteerzielungsabsicht ausgehen. Diese Auffassung bestätigt der BFH in seiner jüngst veröffentlichten Rechtsprechung.
mehr »

23.11.2016
Die Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg informierte zu Testament und Schenkung rund ums Immobilienvermögen
Wer seine Immobilie nicht verkaufen, sondern für die eigenen Erben bewahren will, ist gut beraten, sich frühzeitig mit den rechtlichen Aspekten des Vererbens zu befassen.
mehr »

27.04.2016
Im Umland liegt die Lösung
Experten debattieren über den Münchener Wohnungsmarkt
Starker Zuzug, wenig Neubau, steigende Preise: So lautet der Dreiklang des heiß gelaufenen Immobilienmarktes der Metropolregion München, und das nun schon seit vielen Jahren.
mehr »

24.04.2016
Zivilprozesskosten zur Abwehr von Wasserschäden als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig
Der Bundesfinanzhof hat in einem Urteil vom 20.1.2016 - VI R 40/13, veröffentlicht am 6.4.2016, entschieden, dass Zivilprozesskosten zur Abwehr von Wasserschäden am Wohnhaus als außergewöhnliche Belastungen für das Streitjahr 2010 abzugsfähig sind.
mehr »

25.03.2016
Kosten des Vermieters zur Beseitigung nachträglich eingetretener Schäden
Das Finanzgericht Düsseldorf hat in einem Urteil vom 21.1.2016 - 11 K 4274/13 E entschieden, dass Aufwendungen des Vermieters, die ihm entstehen, um Schäden zu beseitigen, die der Mieter nach Kauf einer Eigentumswohnung verursacht hat, keine anschaffungsnahen Herstellungskosten sind. Stattdessen können sie als sofort abzugsfähige Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung berücksichtigt werden.
mehr »

12.03.2016
Festsetzungsverjährung bei Schenkungsteuer
Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg hat in einem Urteil vom 5.11.2015, 14 K 14201/14 entschieden, dass die Anlaufhemmung nach § 170 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 AO nur greift, wenn der Steuerpflichtige selbst die Verpflichtung besitzt, eine Anzeige oder Abgabe einer Steueranmeldung oder -erklärung zu erstatten.
mehr »

12.01.2016
Vertragliche Kaufpreisaufteilung von Grundstück und Gebäude
Der Bundesfinanzhof hat in einem Urteil vom 16.9.2015 - IX R 12/14, veröffentlicht am 30.12.2015, entschieden, dass eine im Kaufvertrag enthaltene Kaufpreisaufteilung von Grundstück und Gebäude bei der Berechnung der Absetzung für Abnutzung (AfA) berücksichtigt werden muss.
mehr »

31.10.2015
Abschreibung richtet sich nach den für das Gebäude maßgebenden AfA-Sätzen
Der Bundesfinanzhof hat in einem Beschluss vom 19.6.2015 - III B 2/14, veröffentlicht am 19.8.2015, entschieden, dass sich die Abschreibung von Mietereinbauten nach Gebäudegrundsätzen richtet. Dies ist auch bei einer kürzeren Laufzeit des Miet- bzw. Pachtvertrages der Fall.
mehr »

03.06.2015
Können Ausbaukosten in die Bemessungsgrundlage der Steuer einbezogen werden?
Der Bundesfinanzhof hat in einem Urteil vom 3.3.2015 - II R 9/14; veröffentlicht am 20.5.2015, entschieden, dass unter bestimmten Voraussetzungen Kosten für die Ausbauarbeiten eines Rohbaus mit in die Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer einzubeziehen sind.
mehr »

21.05.2015
Früjahrsrunde des "münchner immobilien fokus"
Präsentation brandaktueller Zahlen der gerade abgeschlossenen Marktanalyse 2014 am 27.4.2015
mehr »

Steuerrecht     |     Erbrecht     |     Gesellschaftsrecht     |     Familienrecht     |     Immobilienrecht     |     Grundstücksbewertung     |     Unternehmensnachfolge

Elisenstraße 3 (Elisenhof)
D-80335 München
Tel.: +49 (0) 89 - 41 61 93 35-0
Fax: +49 (0) 89 - 41 61 93 35-45
E-Mail: kanzlei@convocat.de