Aktuelles für Sie im Überblick:

  • Weitere Gast-Seminare für Haus+Grund zur Grundsteuerreform
    Im September (27. und 29.) finden zwei weitere Präsenz-Seminare für Haus+Grund München zu diesem Thema statt. Sie erhalten einen Gesamtüberblick: • Wie wird die neue Grundsteuer ermittelt? • Wer genau ist von der Grundsteuerreform betroffen und was ist zu tun? • Welche Fristen gilt es zu beachten? • Welche Unterlagen werden benötigt und wo findet… weiterlesen
  • Der Immobilienmarkt in München – Jahresbericht 2021
    Der Jahresbericht des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Bereich der Landeshauptstadt München 2021 wurde gerade veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass auch im letzten Jahr ein enormer Anstieg der Immobilienpreise stattgefunden hat. Vergleiche mit den Marktberichten von 2012, 2018 und 2020 in unterschiedlichen Lagen zeigen die Veränderung sehr anschaulich. In diesem Zusammenhang sollte man sich auch Gedanken… weiterlesen
  • Immobilien vererben: Der Generationenwechsel als Herausforderung
    Künftige Erben befinden sich in einer schwierigen Situation aufgrund von immer noch steigenden Immobilienpreisen und der Anhebung der Zinsen für Kredite. Falls der Nachlass Immobilien umfasst, übersteigt das Vermögen häufig 1 Million Euro. Die Erben müssen dann eine hohe Erbschaftsteuer zahlen, was oft jedoch nicht möglich ist, da nicht so viel Bargeld verfügbar ist. Deswegen… weiterlesen
  • Gast-Seminar für Haus+Grund: Die Bewertung von Immobilien in Erb- und Schenkungsfällen
    In diesem Online-Seminar am 27. Juni 2022, durchgeführt für Haus+Grund München, erhalten Sie eine Einführung in die Regelungen des Bewertungsgesetzes mit besonderem Blick auf das Ertragswertverfahren. Wir klären über die 10 Irrtümer bei der steuerlichen Immobilienbewertung im Erb- und Schenkungsfall auf und weisen auf die häufigsten Fehler hin. Dieses kostenpflichtige Online-Seminar steht auch Nicht-Mitgliedern offen.… weiterlesen
  • Steuerbefreiung des Familienheims durch Aufnahme ukrainischer Flüchtender gefährdet?
    Viele hilfsbereite Menschen möchten den Geflüchteten eine Bleibe in ihrer Wohnung oder ihrem Haus anbieten. Was muss aber dabei bezüglich der Steuerbefreiung für das Familienheim beachtet werden? Die rechtliche Grundlage lautet, dass die Steuerbefreiung wegfällt, wenn der Erwerber das Familienheim innerhalb von 10 Jahren nach dem Erwerb nicht mehr zu Wohnzwecken selbst nutzt. Wird durch… weiterlesen
  • Rechtsprechung zum Erbrecht und Erbschaftsteuerrecht – Berliner Testament
    Das sogenannte „Berliner Testament“ ist ein sehr häufig eingesetztes Ehegattentestament, in dem sich die Ehegatten gegenseitig zu Alleinerben einsetzen. Allerdings werden die Wirkungen des Berliner Testaments immer wieder in mehrfacher Hinsicht falsch eingeschätzt. Wichtig ist, die Bindungswirkung eines solchen Testaments zu erkennen und damit richtig umzugehen. Sollte der erste Todesfall schon eingetreten sein, so ist… weiterlesen
  • Gast-Seminar für Haus+Grund: Die lebzeitige Übergabe von Immobilienvermögen
    Die Immobilienschenkung an die nächste Generation ist angesichts der weiter steigenden Immobilienpreise wichtig wie nie zuvor. In diesem Online-Seminar am 30. Mai 2022, durchgeführt für Haus+Grund München, erhalten Sie einen Überblick darüber, was es bei der steuerlichen Bewertung zu beachten gilt, welche Vorteile eine lebzeitige Übergabe von Immobilien bietet, welche vertraglichen Regelungsmöglichkeiten es gibt, und… weiterlesen
  • Steuerbefreiung des Familienheims – Überblick über die Voraussetzungen
    Die Regelungen der Steuerbefreiung des Familienheims sind seit 01.01.2009 umfassend reformiert worden. Gleichzeitig wurde eine Behaltensfrist von 10 Jahren eingeführt. Die Steuerbefreiung fällt mit Wirkung für die Vergangenheit weg, wenn der Erwerber das Haus oder die Wohnung innerhalb von 10 Jahren nach dem Erwerb nicht mehr zu Wohnzwecken selbst nutzt. Was gilt aber beispielsweise, wenn… weiterlesen
  • Grundsteuer 2022 – Handlungsbedarf für Immobilieneigentümer
    Der Gesetzgeber hat ein neues Grundsteuergesetz verabschiedet, welches die Regelungen zur Neubewertung enthält. Künftig wird der Grundsteuerwert die Bemessungsgrundlage bilden und nicht mehr der Einheitswert. Zu diesem Zweck werden sämtliche Grundstücke zum 01.01.2022 neu bewertet. Alle Grundstücks- und Immobilieneigentümer müssen deshalb 2022 eine Feststellungserklärung bei ihrem zuständigen Finanzamt abgeben. Lesen Sie, was zu tun ist,… weiterlesen
  • Gast-Seminar für Haus+Grund: Die Immobilien im Privatvermögen
    In diesem Online-Seminar am 28. März 2022, durchgeführt für Haus+Grund München, erhalten Sie einen Überblick, was es zu beachten gilt. Vom Anschaffungsvorgang bis zu den Problemen der laufenden Besteuerung. Unsere Experten geben u. a. Antworten auf diese Fragen: Was sind die Eckpunkte der laufenden Besteuerung einer Immobilie im Privatvermögen? Was sind häufigsten Probleme in der… weiterlesen
Nach oben scrollen
+49 89 547143
info@acconsis.de
Newsletter abonnieren