Aktuelles für Sie im Überblick:

  • Gast-Seminar für Haus+Grund München: Die Familiengesellschaft
    In diesem Online-Seminar am14. Dezember 2021, durchgeführt für Haus+Grund München, erfahren Sie, was die Vorteile einer Familiengesellschaft sind. → Wann ist eine Gründung einer Familiengesellschaft anzuraten?→ Welche individuellen Regelungen innerhalb eines solchen Vertrags müssen aufgenommen werden?→ Wie kann die Familiengesellschaft zur Schenkung an minderjährige Kinder eingesetzt werden? Dieses kostenpflichtige Online-Seminar steht auch Nicht-Mitgliedern offen. Weitere… weiterlesen
  • Familienpool als Instrument der Immobiliennachfolge
    Die Familiengesellschaft – oder auch Familienpool genannt – ist eine geeignete Gestaltungsvariante, um Immobilienvermögen innerhalb der Familie zu erhalten. Der Gesellschaftsvertrag kann individuell auf die jeweilige Familienkonstellation eingehen und die Regelungen auf die individuellen Bedürfnisse abstimmen. Er ist das Herzstück des Familienpools und legt für alle Beteiligten Bedingungen fest, an die sich die Gesellschafter halten… weiterlesen
  • Vorkaufsrecht für Gemeinden – was gilt?
    Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zum Vorkaufsrecht Die Gemeinde kann nur in bestimmten Fällen das Vorkaufsrecht für ein Grundstück ausüben, wenn dieses im Geltungsbereich einer Erhaltungsverordnung liegt. Das Bundesverwaltungsgericht hat in einem Urteil vom 09.11.2021 entschieden, dass für eine Gemeinde das Vorkaufsrecht für ein Grundstück, das im Geltungsbereich einer Milieuschutzsatzung liegt, nicht existent ist, wenn das Grundstück… weiterlesen
  • Gast-Seminar für Haus+Grund: Das Testament – Regelnotwendigkeiten unter Berücksichtigung des Berliner Testaments
    In diesem Online-Seminar am 30. November 2021, durchgeführt für Haus+Grund München, erhalten Sie einen tiefen Einblick in die Bedeutung und Gestaltungsmöglichkeiten des Testaments. – Wie sieht die sogenannte gesetzliche Erbfolge aus, wenn Sie kein Testament erstellen?– Welche Vorüberlegungen sind für ein Testament wichtig?– Welche möglichen Instrumentarien einer testamentarischen Verfügung gibt es? Sie erhalten zudem wichtige… weiterlesen
  • Die Bodenrichtwerte zum 31.12.2020 … und zum 01.01.2022 erneut
    Im September haben wir Ihnen die neuen Bodenrichtwerte, die der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Bereich der Landeshauptstadt München zum 31.12.2020 veröffentlicht hat, vorgestellt. Im Rahmen der Novellierung des Grundsteuergesetzes wurde als Hauptfeststellungszeitpunkt zur Erhebung der Grundsteuer der 01.01.2022 festgesetzt. Das heißt, nachdem der letzte Bodenrichtwert zum 31.12.2020 ermittelt wurde, ist die nächste Bodenrichtwerterhöhung innerhalb der… weiterlesen
  • Grundsteuer – der bayerische Sonderweg. Kommt die Reform ins Stocken?
    Auf massiven Druck der Interessensvertreter in Bayern wurde im letzten Jahr bei der Grundsteuerreform eine Länder-Öffnungsklausel verabschiedet. Diese Klausel ist die Grundlage dafür, dass die einzelnen Bundesländer bei den Regelungen der neuen Grundsteuerbemessung vom bundeseinheitlichen Modell abweichen und eigene Regelungen beschließen können. Die Bayerische Staatsregierung will die Öffnungsklausel nutzen. Die Bemessungsgrundlage für die Grundsteuer in… weiterlesen
  • münchner immobilien fokus: Digitale Veranstaltungsreihe rund um die Immobilie
    Seit 2009 veranstalten wir zusammen mit der Aigner Immobilien GmbH die Reihe münchner immobilien fokus. Jedes Jahr im Frühjahr und Herbst fand die Veranstaltung in den Räumlichkeiten des Literaturhauses in München statt, um den Mitgliedern der Branche eine Netzwerkplattform zu bieten. Mit der Pandemie sind leider alle Präsenzveranstaltungen ausgefallen. Auch in diesem Herbst haben wir uns… weiterlesen
  • Neue Bodenrichtwerte zum 01.01.2022 – dringender Handlungsbedarf für Immobilienübertragungen
    ACHTUNG: Neue Bodenrichtwerte zum 01.01.2022 – mit weiteren Erhöhungen ist zu rechnen. Durch die Umsetzung der Grundsteuerreform, sind die Gutachterausschüsse kürzlich angewiesen worden, abweichend vom zweijährigen Turnus (31.12.2022) nun zum 01.01.2022 neue Bodenrichtwerte festzusetzen. Da diese Bodenrichtwerte von den Gutachterausschüssen auch veröffentlicht werden, sind diese somit auch Grundlage für die steuerliche Immobilienbewertung im Rahmen der… weiterlesen
  • Neuerungen zur Spekulationssteuer im Rahmen des § 23 EStG
    Kaum ein steuerliches Thema neben der Aufteilung eines Kaufpreises auf Grund und Boden und Gebäude zur Ermittlung der steuerlichen Abschreibungsmöglichkeiten bewegt den privaten Immobilieneigentümer mehr als die Frage, ob Umschichtungen in seinem Immobilienportfolio von der Spekulationssteuer erfasst sind. Erfolgt die Umschichtung innerhalb einer 10-Jahresfrist, ist der Immobilieneigentümer gut beraten, wenn sein Vorhaben steuerlich begleitet wird,… weiterlesen
  • Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen
    Können Kosten für bauliche Maßnahmen am Eigenheim, die die Energiekosten dauerhaft senken, in der Einkommensteuererklärung berücksichtigt werden? Die energetische Sanierung des Eigenheims nimmt eine immer wichtigere Rolle ein. In diesem Zusammenhang fördert der Gesetzgeber ab dem Jahr 2020 bestimmte, genau festgelegte Maßnahmen für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden durch eine neue Steuerermäßigung… weiterlesen
Nach oben scrollen
+49 89 547143
info@acconsis.de
Newsletter abonnieren